Schüler lassen sich bei Projekt von der Natur inspirieren

Oelde (gl). Das Projekt „Technik aus Oelde“, das im vergangenen Frühjahr gestartet ist, steht kurz vor dem Abschluss. Am Samstag, 10. Mai, wird im Forumszelt der Messe „Mach mit“ um 13  Uhr der Sieger gekürt. Zwei Wochen zuvor, am Samstag, 26. April, finde der Jurytermin statt, bei dem die Gruppen ihre Projekte der Jury präsentieren und überzeugen könnten, heißt es in einer Mitteilung.

Als das Projekt im Frühjahr 2013 in die Wege geleitet wurde, gingen Oelder Azubis motiviert an die Planung. Ihre Aufgabe war es, den Schülern betreuend zur Seite zu stehen. Start der Bauphase war im Herbst 2013. Die Zeit wurde intensiv genutzt, um die einzelnen Objekte getreu dem diesjährigen Motto „Inspired by nature“ zu bauen. Schüler des Thomas-Morus-Gymnasiums, der Realschule, der Erich-Kästner-Schule und der Konrad-Adenauer-Hauptschule Wadersloh meldeten sich freiwillig und ließen ihrer Kreativität freien Lauf, um der Technik einen biologischen Aspekt zu verleihen. Unter anderem fertigten sie ein Wettermobil, das durch den Garten fahren und die Blumen bewässern kann. Ein anderes Projekt beschäftigte sich mit Rasenbelüftung. „Die Zeit ging schnelle vorbei, als wir dachten“, sagt die Auszubildende Merle Teckentrup. Die teilnehmenden Schüler, die Auszubildenden der teilnehmenden Oelder Firmen sowie die Organisatoren meisterten die technischen Herausforderungen mit Bravour, heißt es in dem Bericht der Verantwortlichen. Die Projekte werden auf der Ausbildungsmesse „Mach mit“ am 9. und 10. Mai, im Vier-Jahres-Zeiten Park zu sehen sein.

Teile für einen Rasenbelüfter fertigt Schüler Moritz Nordhues an. Ein Auszubildender der Firma Miele unterstützt ihn. Das fertige Produkt wird auf der Ausbildungsmesse „Mach mit“ ausgestellt.
Teile für einen Rasenbelüfter fertigt Schüler Moritz Nordhues an. Ein Auszubildender der Firma Miele unterstützt ihn. Das fertige Produkt wird auf der Ausbildungsmesse „Mach mit“ ausgestellt.

“Die Glocke” am 9. April 2014